Allgemein

ein schöner Nachmittag mit Freunden und jede Menge Mandel-Macchiato, Zitronen-Pudding-Kuchen und Schichtspeisen

Eine Kuchentafel voll mit laktosefreien Leckereien.

WERBUNG

Ihr Lieben,

so langsam wird es kalt… so lange es noch hell ist, kann man bei schöner Herbstluft noch einige Schritte draussen machen, aber sobald die Sonne verschwindet wird es echt zugig in Hamburg. Daher verlagert sich auch unser Alltag inzwischen immer mehr nach drinnen. Nach der Kita findet man uns immer seltener auf dem Spielplatz, sondern meistens kommen Freundinnen zu uns und wir machen es uns mit den Kindern schön.

Als Alpro mich ansprach, ob ich bei der tollen Alpronista and Friends Aktion mit dabei sein möchte, hab ich sofort eingewilligt. Bei der Aktion geht es ums gemeinsames Genießen und etwas neues Auszuprobieren und etwas mehr auf tierische Produkte zu verzichten. Ich hab zwar noch Eier mit im Rezept, aber zum grössten Teil ist es mir gelungen. Ich kaufe häufig Alpro Produkte und finde es spannend mit Mandeldrinks und Co zu experimentieren. Viele meiner Freundinnen leben inzwischen ohne Milchprodukte und das ist ein Punkt den man beim Kochen und Backen immer mehr berücksichtigen muss. Daher hab ich heute mal 3 lecker milchproduktsfreie Rezepte zur Kaffeezeit für Euch. Zum Einen einen leckeren Mandel-Macchiato! Hah .. da muss man doch nicht mehr viel zu sagen, oder?! Ich finde Mandel und Kaffee immer eine super Ergänzung. Da man ja nicht jeden Tag heimlich einen Amaretto in seinen Kaffeebecher schmuggeln kann, entsteht durch die Kombination von Mandeldrink und Espresso eine leckere und alkoholfreie Alternative, die bereits etwas süss ist. weiterlesen »

Allgemein

Schnittchen Schneewittchen mit Matjessalat

Für echte Fischliebhaber - selbstgemachter Matjes-Salat.

Hey Stulle!

Ich mag Dich! Du erinnerst mich an meine Heimat an der See… Matjessalat mit Roter Bete. Für viele ist das das Katermittel schlechthin oder auch eine Urlaubserinnerung. Man bekommt den Salat sogar schon fertig im Glas in Skandinavien.. aber ich hab ihn natürlich selbst gemacht und finde ihn super lecker! Das gibt es jetzt öfter als Abendbrot Schnittchen!

Möchtet Ihr das Rezept auch haben?! Ich hab es natürlich für Euch aufgeschrieben: weiterlesen »

Allgemein

in meinem Bücherregal

Eine kleine Auswahl an tollen Buechern für DIY´s.

Ihr Lieben,

ich befreie mich ja gerade in Schränken und Regalen von Dingen. Mein Kleiderschrank-Ausmisten war sehr erfolgreich und ich bekam daraufhin direkt Besuch von Gila und Drea von Wardrobstories, die das ganze für Ihren Blog dokumentiert haben. Hah! Guckt da doch mal rein. Regelmässige Leserinnen kennen Drea und Gila noch von meiner Blogvorstellung – damals hatten sie aber noch einen verrückten Namen den ich bis heute nicht richtig zusammensetzen kann. Ausmisten macht frei und so hab ich mich zumindest auch etwas ans Bücherregal gemacht, aber noch ein paar Bücher entdeckt, die ich Euch schon seit langer Zeit vorstellen möchte und das tu ich hiermit. Es sind diesmal keine Kochbcher, sondern DIY und Wohnbücher zu denen ich in den letzten Wochen und Monaten immer wieder gegriffen habe. weiterlesen »

Allgemein

heute gibt es #ichbacksmir Blitzrezepte – Quarkbrötchen mit Karamellkern

Ein neue #ichbacksmir Runde: ein Blitzgerezept für Quarkbällchen mit Schoko-Karamell-Füllung.

Ihr Lieben,

vielen, vielen Dank für Euren Lieben Worte zum baldigen Ende von ichbacksmir! Ich denke nach 3 Jahren wird es mal Zeit für etwas neues und uns wir sicher etwas schönes einfallen.. ich hab da meine Ideen im Kopf! Das wird ganz wunderbar sein!

Aber heute geht es erstmal in die drittletzte ich backs mir Runde – und da geht es um Blitzrezepte. Eins meiner liebsten Blitzrezepte sind meine Quarkbrötchen, die ich vor ein paar Jahren schonmal verblogt habe. Oder auch der Apfelrührkuchen, den ich gestern einfach mal wieder für eine Freundin gebacken habe, die mit Ihrem Baby vorbeikam. Heute gibt es mal eben diese Quarkbrötchen, doch statt mit Rosinen in der einfachen Variante – ABER gefüllt mit einem kleine Karamellkern! hah! Das ist super Trickreich und geht trotzdem ganz schnell.  weiterlesen »

Empfiehlt

die 2016 Bucket List auf den letzten Metern

blumen juli tastesheriffIhr Lieben!

Erinnert Ihr Euch noch an meine Bucket List aus dem Januar?! In der ich heimlich den Micorsheriff bekanntgegeben habe?! Viel ist seit dem passiert und ich wollte mal den Zwischenstand vermelden:

1. die Zeit zu Dritt geniessen DONE .. aber ich gebe zu – zu viert ist auch ganz toll! 

2. Ab Juni zu Viert sein… Die Plauze wächste und ich freue mich schon sehr auf den #miniminisheriff  Hat auch geklappt, wobei sich das Mädchen auch ihre Zeit gelassen hat und ich schon fast mit einer August Geburt gerechnet habe!  HAH!

3. diese Übelkeit endlich los zu werden.. selbst in der 16. Woche der Schwangerschaft geht es mir noch nicht wieder richtig gut. Hat in Woche 25 so langsam geklappt.. Zähneputzen war bis zum Ende der Schwangerschaft zum Kotzen! 😉

4. an einem Freitag einfach die Familie zu schnappen und wegzufahren.. ohne Plan… wohin uns die Reise führt! OHA! Ds müssen wir noch tun! 

5. Barfuss durch den Sand zu laufenCHECKEDICHECK.. wir waren im Sommer auf Sylt und es war wunderbar

6in der Nordsee badenJa – nicht ganz so wie ich es liebe – also mit ganz tief ins Wasser gehen, weil der Microsheriff noch zu klein war, aber das holen wir 2017 nach! 

7. Weihnachtskarten schreiben!!  20 hab ich schon!! Jaa!!! Ich weiss nur nicht mehr wo sie liegen!

8. mehrere tolle 50. Geburtstage zu feiern – Schwesterherz und Poletti und Poletta – ich bau auf Euch! 2 haben wir schon sehr schön gefeiert! Der der liebsten Freundin kommt noch im Dezember! 

9. Den Acker auch in diesem Jahr fleissig zu beackern. Ein neues Feld über meine Ernte hab ich bereits gebucht! GESCHEITERT! Also nicht ganz.. aber erfolgreich und fleissig ist was anderes… dazu aber an anderer Stelle mehr! 

10. Workshops, Barcamps und vor allem die BLOGST Konferenz 2016 Ja, ja und nein.. die Konferenz ist ganz bald und wir stecken mitten in den Vorbereitungen…

11. meine Steuer vor Mai fertig zu haben… Ja! Wobei wir ja nicht vom Abgeben sprachen, nä?! 

12. jede Woche 30 min aufzuräumen (jeden Tag wäre utopisch) – Ja.. soviel sind 30 min ja nicht! Der Punkt war reiner Selbstbetrug mit Kindern wie ich jetzt merke!

13. den Kleiderschrank auszumisten und alles mit kleinen Löchern oder „schlechter Passform“ zu entfernen YES!!! und heute waren die beiden wunderbaren Görlz von Wardrobe Stories da und haben das auch noch fotografiert!

14. meine Freunde mehr zu treffen. – war ich nicht so gut! Ich habe mich viel mit meinen Mütterfreundinnen getroffen, aber viele andere Freundschaften viel zu wenig gepflegt! Ich gelobe Besserung

15. jeden Monat einmal mit dem Mann alleine einen Abend verbringen. Hat nicht geklappt! Müssen wir nachholen!

16. im Februar auf nem Ball wild tanzen – Yes! So wild wie es eben schwanger geht!

17. mindestens 3 mal die Woche zum Sport… also zumindest wieder ab Ende August mmh.. also es klappt jetzt wieder seit Anfang Oktober! Im September so einmal pro Woche und davor.. ach lassen wir das! 

18. Das Kinderzimmer aufzuräumen, auf 2 Kinder umzubauen und endlich mal zu fotografieren. Ja- den ersten Teil seht ihr hier und den zweiten Teil findet Ihr hier.

19Dance like nobody is watchingJa… aber da geht noch was! 

20. mich weiter mit den Bienen auseinandersetzen, um dann 2017 ins Bienenjahr zu starten! Schwanger ist das nen büschn doof! – hust.. da hab ich mich etwas ausgeruht.

21. Marmelade einkochen – Ja! Erdbeermarmelade und sogar auch Ofentomaten! 

22. Kürbis einwecken – ja- aber beruflich und das schon im Mai! 

23. mir endlich eine richtig dicke schöne Jacke zu kaufen in der ich mich nicht fühle wie ein Michelinmännchen – Oh ein ToDo! 

24. mit dem Mann zusammen den Autotraum zu erfüllen und mit den 2 Kindern darin noch in den Sommersemesterferien auf Reisen gehen…. – Verschoben auf 2017 

25. einfach glücklich sein -CHECK!

In diese Sinne – ich hab da noch ein paar Dinge zu tun! Packen wir es an!

Alles Liebe

Claretti

Allgemein

Pasta mit Joghurt, Erbsen und Chili aus dem Jerusalem Buch

Leckere Pasta mit heißer Joghurtsauce - ein leichtes Sommerrezept.

Ihr Lieben!

erinnert Ihr Euch an das tolle Kochbuch Jerusalem* von Ottolenghi. *Amazon Partnerlink. Ich hab Euch daraus neulich schon den leckeren Brotsalat gezeigt.  Und seit ein paar Wochen liegen die Bilder von dem tollen Pasta Rezept mit Joghurt, Erbsen und Chili in meinem Entwurfsordner! Bei Joghurt als Pasta Soße war ich erst skeptisch, aber es hat sich als Volltreffer herausgestellt!

Warum ich Euch das Rezept erst jetzt zeige?! Ich weiss es auch nicht. Ich glaub es hat was damit zu tun, das ich mich momentan wie die Feuerwehr fühle.. Zuviel vorgenommen und immer dabei den nächsten Feuerherd zu löschen.. aber ich bin mir sicher, das es bald besser wird. Die Wohnung hat auch langsam Formen angenommen und ich akzeptiere für mich immer mehr, dass das kleine Mädchen einfach immer ganz viel Mama habe möchte. Vieles kann man ja auch mit einem Baby im Tragesystem machen! Und ganz ehrlich – man braucht auch nur einen Arm! Muuhhaa.. Irgendwann ändert sich die Situation und ich wünsche mir mein kleines Baby zurück – ich bin mir sicher! Aber nun zurück zum Rezept: weiterlesen »

Allgemein

ein schönes DIY – das Bierdeckel Memory aus dem Buch „das Kinderkunst-Kreativbuch“

Super Idee für Kids - Bierdeckel-Memory DIY

Ihr Lieben,

viele von Euch kennen auch den tollen Blog von Claudi – „was für mich„! Ich habe sie Euch hier schonmal vorgestellt– vielleicht erinnert sich der ein oder andere. Eben diese Claudi mit ihren 3 entzückenden Söhnen, hat ein tolles Kinderbuch gemacht- für Kunst die man mit Kindern machen kann! Das Kinderkunst-Kreativbuch: Viele bunte Projekte für Mama und Kind (*Amazon Partnerlink)

Ich musste auch direkt loslegen und etwas für und mit dem Minisheriff machen. Es wurde bei uns keine Wandidee, von deren es einige in dem Buch gibt, sondern ein ganz einfaches und hübsches DIY  –  ein Memory. Und ja – ich gebe zu.. ich habe etwas geholfen. Die Mal-Skills des Töchterchens sind noch nicht so ausgeprägt.  weiterlesen »

Allgemein

Schnittchen Schneewittchen mit Camembert und Zwiebelconfit

Eine leckere Stulle mit Camembert und Zwiebelconfit - lecker für Zwischendurch.
Ihr Lieben!

Es ist mal wieder Zeit für ein paar Schnittchen. Heute gibt es zur Feier des Tages mal ne Klappstulle mit Weichkäse und Zwiebelconfit! Ne ganz lecker und einfache Klappstulle. So auf die Hand – für unterwegs oder einfach mal so zu hause!

Das ist Moment eine meiner Lieblingsstullen und ich komm gar nicht hinterher beim Kauf von leckerem Weichkäse. Man kann jede Art von Weichkäse dafür verwenden: ob ein Camembert, Brie oder Mont-d’Or. Ich bevorzuge ja würzigen Käse, aber da findet jeder für sich den richtigen Grad der Würze. weiterlesen »

Allgemein

alles neu macht der Herbst – und es startet im Kinderzimmer

Ein Mädchentraum wird wahr. Das Kinderzimmer erstrahlt im neuen Look.

enthält Werbung!

Ihr Lieben,

Bei Instagram und Facebook konnte man ja schon einige Teile meiner Renovierungsaktion bestaunen.. so langsam werden die Zimmer fertig und nachdem wir gestern auch aus dem Kinderzimmer wieder ausgezogen sind, kann ich Euch das Resultat des Kinderzimmerumbaus zeigen.

Unsere Wohnung ist nicht klein und das Kinderzimmer eigentlich auch nicht, aber wir haben da ein riesiges Schlafsofa drin stehen und nun müssen sich die Mädchen das Zimmer auch bald teilen. Wie es vorher aussah seht Ihr hier. Daher musste eine Lösung her.

Seit ein paar Wochen kuratiere ich ein paar Pinterest Boards für Otto. Unter anderen ein Pinterest Board zum Thema Pantone Rose Quarz. Und kennt Ihr das, wenn Ihr Euch immer wieder mit einem Trend beschäftigt, dass ihr den auch überall in der ganzen Wohnung haben wollt?! So war es in diesem Fall. weiterlesen »

Allgemein

so mag ich den Herbst – mit Kürbis-Flammkuchen

Ein schnelles, leckeres Herbstrezept - Kuerbisflammkuchen.

Herbst – you got me!

es dauert immer ein wenig bis ich in Herbststimmung komme, aber es gibt ein paar Sachen die mir dabei helfen:

Buntes Herbstlaub

in diesem Jahr erstmalig – Kastanien… Mir war nicht klar was für ein glanz in Kinderaugen bei diesen kleinen Schätzen entstehen kann

heisser Tee

Kürbis

.. und Lammfelleinlagen in den Schuhe! Hah!

Deshalb mach ich heute ein Rezept aus Lammfelleinlagen.. ääh.. quatsch.. mit Kürbis!! Mein Gartenjahr ist ja gescheitert (dazu an anderer Stelle mehr). Aber wir haben immerhin ein paar Kürbisse geerntet.. bzw. hat meine Nachbarin mir auch welche von Ihrem Acker geschenkt, damit ich nicht ganz so traurig war! Und daher gab es bei uns diese Woche schon 2 mal dieses leckere Rezept für Kürbis-Flammkuchen! Super schnell gemacht, ohne viel Abwasch und Tamtam, was bei unserer Grossbaustelle definitiv notwendig ist. Und ja – ich liebe Flammkuchenfertigteig und habe eigentlich immer 1-2 Rollen davon im Kühlschrank! Das ist irgendwie mein liebstes Fertigprodukt und das geb ich auch offen zu. weiterlesen »