Allgemein

Möhrenpfannküchlein und ein tolles Kochbuch für Mütter und Schwangere

Pfluffige Möhrenpfannküchlein mit Ahornjoghurt
Ihr Lieben,

ich prokastiniere gerade… das ist auch ein Wort das im letzten Jahr immer wieder in Bloggerhausen aufgetaucht ist! Eigentlich räume ich gerade das Zimmer vom Minisheriff auf. Also eigentlich bereits seit gestern.. Da war ich aber gestern doch nen büschn übereifrig und hab vom Mann und vom Körper für heute Bettruhe verordnet bekommen… Das hab ich auch bis 12 Uhr durchgehalten, aber jetzt wurde das neue Schlafsofa fürs Kinderzimmer geliefert. Und natürlich  hab ich so lange im Bett gelegen, dass noch nix freigeräumt ist!  Also kein Platz fürs Sofa.. das Bett das da bisher steht, steht da nach wie vor. Aber dann ist es halt so! Irgendwann wird es halt aufgebaut.

Irgendwie ging es mir gestern und heute auch so mit dem Blog! Dabei hab ich so tolle Sachen vorbereitet, aber ich wollte erstmal im Leben 1.0 aufräumen und wegwerfen und mich von Sachen trennen, bevor ich wieder ganz starte! Vielleicht ist es also hier die nächsten Tage etwas ruhiger, denn den Punkt Ausmisten von der Bucket List scheine ich gerade sehr wörtlich zu nehmen. Am Samstag hab ich bereits 50 Paar Schuhe weggeworfen bzw. ungetragene gespendet.. ähh.. es ist nicht so das ich nicht noch weitere 50 Paar besitze!

Aber ich hab Euch heute doch nen Rezept mitgebracht. Ich hab ein wunderschön neues Kochbuch – das ideale Geschenk für junge Mütter und Schwangere. Denn das ewig lecker Käsebrot geht ja auf Dauer leider auch nicht! Zumindest ist mir immer mal nach frischen und gesunden Sachen. Aus dem Mama-Kochbuch: 101 Rezepte und Tipps für Mama & Baby – von der Schwangerschaft bis zum 3. Lebensjahr (*Amazon Partnerlink) stammt das Rezept das ganz wunderbar schmeckt. Bei Möhrenpfannkuchen war ich zu erst skeptisch, aber es sollte sich als hervorragende Kombination herausstellen. weiterlesen »

Allgemein

Danke und das neue #ichbacksmir Thema

ich backs mir Zitronentarte mit baiserhaube #ichbacksmir #ZitrusfruechteIhr Lieben!

Danke für all Eure lieben Worte zu Punkt 2 auf meiner Bucket List! Ich habe mich sehr drüber gefreut! Beim zweiten Kind ist es etwas anders, als beim ersten.. Es dreht sich nicht mehr das ganze Universum um diese Schwangerschaft und es gibt einige Momente in denen man es sogar vergisst. Man merkt es dann prompt, wenn man sich das nächste mal wieder bückt oder der Minisheriff zur Kita getragen werden möchte, aber es ist halt irgendwie anders.

Wir freuen uns sehr auf den zweiten Berserker im Haushalt und sind gespannt auf alles was da so kommt,

Aber natürlich geht es hier auf dem Blog nach wie vor weiter wie bisher. Ich habe ja nach wie vor nicht vor ein Mama Blog zu werden und spätestens ab Juni ist mir dann ja auch nicht mehr so komisch im Bauch – hoffe ich!

Aber es gibt sie natürlich – nach wie vor – die Food Momente… denn auch ich habe zwischendrin mal gute Tage! Und daher geht es natürlich mit #ichbacksmir weiter. Und diesen Monat lautet das Thema „Schneegestöber“

ich backs mir Zitronentarte mit baiserhaube 2Wie #ichbacksmir funktioniert?!?

Backt etwas zum Thema Schneegestöber. Es kann alles sein – herzhaft oder süß! und schreibt einen Blogpost drüber. Ich denke da an Baiser oder Puderzucker oder Frosting oder oder oder!  Da gibt es unendlich viele Ideen…

Wie immer gibt es 2 Bedingungen – Bitte stellt Euren Artikel erst am 26. online – #ichbacksmir ist kein Wettrennen und es muss natürlich etwas Gebackenes sein – ist ja logisch!

Am 26. geht hier mein Artikel online, bei dem Ihr Euch gerne unten in der Linkliste eintragen könnt

Ich freu mich schon auf all die tollen Rezepte die hoffentlich wieder eintrudeln und werde diese dann natürlich wieder bei Pinterest auf dem ichbacksmir Board pinnen!!

Alles Liebe

Claretti

 

P.s. die Fotos stammen übrigens von meinem alten #ichbacksmir Thema – Zitrone und dahinter verbirgt sich das Rezept einer lecker Zitronentarte...

Allgemein

Bucket List für 2016

Bucket ListIhr Lieben!

Happy New Year!!

Zurück am Schreibtisch! Heute ist der 5.1…. ich hab gemütlich ins neue Jahr gestartet und beschäftige mich gerade mit lauter organisatorischen Zeug – Handwerkern und Reifenwechselterminen!  Hello Alltag – you got me!

Aber ich nutze die Zeit mal ein wenig in mich zu gehen – bei ner Tasse Tee zu überlegen was ich dieses Jahr so machen möchte!

Wie auch im letzten Jahr gibt es eine Bucket List – ohne gute Vorsätze, denn die sind in diesem Jahr schlecht umzusetzten.. aber dazu gleich mehr!

Ich hab meine 25 Punkte mal aufgeschrieben und bin gespannt wieviel ich davon verwirklichen kann

weiterlesen »

Allgemein

Hilda Kekse gefüllt mit Aprikosenmarmelade #ichbacksmir

Hilda-Kekse gefüllt mit Aprikosenmarmelade für #ichbacksmirIhr Lieben!

Happy 4. Advent wünsche ich Euch! Wir sind hier immer noch gebeutelt an der Virenfront – incl. Kinderkrankenhaus und lauter Sachen die man einfach vor Weihnachten nicht mehr haben muss – aber dafür sind wir sicherlich ab Mittwoch super fit und kerngesund! Da bau ich drauf!

Aber heute geht’s ja ums #ichbacksmir Thema gefülltes.. und bei uns gibt es gefüllt Plätzchen! Hilda Plätzchen nämlich. Passend zum Namen meiner Tochter mussten es doch diese Plätzchen werden. Das Rezept ist super einfach und schnell gemacht! Ein einfacherer und leckerer Mürbeteig Keks mit Aprikosenfüllung.

weiterlesen »

Allgemein

Chocolate Chip Bananen Scones – das hilft immer!

Saftiger Scone mit Bananen und SchokodropsIhr Lieben,

es war die letzten Tage hier etwas ruhiger! Passend zur Vorweihnachtszeit hat es meine Tochter schon vor ein paar Wochen erwischt und sie schien aus der Grippewelle gar nicht mehr rauszukommen. Das ist sie aber seit heute – und wer hats jetzt? natürlich – die Mami! Es sprechen immer alle vom ersten Horror Kita Winter und oh weh – sie haben alle recht behalten! Wie gemein!

Aber ich hoffe das wir da Weihnachten und zwischen den Tagen und überhaupt dann erstmal gesund sind! Wird schon irgendwie…

So lange knabbere ich hier erstmal am leckeren Schokoladen-Bananen-Scone.. das hilft nämlich immer! Wirklich! weiterlesen »

Allgemein

Trainingslager für Heiligabend mit Spekulatius-Tiramisu und Geschenkverpackung (Werbung)

Ein weihnachtliches Rezept für super leckeres Spekulatius-Tiramisu.

Ihr Lieben,

Ihr kennt mich ja inzwischen etwas – ich bin ja eher der Typ Perfektion auf den letzten Drücker! Aber dieses Jahr soll es etwas anders werden. Wir fahren am 25. für fast 14 Tage in den Norden und verbringen das Heiligabend in unserer kleinen Familie. Das bedeutet wenn ich das mit dem letzten Drücker durchziehe bin ich in diesem Jahr fix und alle. Daher ist der Vorsatz – heute noch die letzten Geschenke Online zu bestellen, das Heiligabendmenue festzulegen und das Verpackungskonzept klar zu machen! Hah! Jetzt lacht Ihr! Aber ich hab da ne Macke! Auch wenn alle nicht alle Geschenke gleichzeitig ausgepackt werden, mag ich es wenn alle Geschenke gleich verpackt sind! Im letzten Jahr war alles in Kupfergeschenkpapier mit schwarzem Seidenband! Dieses Jahr wird alles, schwarz, weiss und duftend…
Geschenkverpackungsidee Bahlsen, zu finden bei www.tastesheriff.com

Aber erstmal zum Weihnachtsmenue –

Vorspeise – noch unklar

Hauptgang  – noch Unklar

Dessert – sowas von KLAR – Aber hallo! Es gibt Spekulatius-Tiramisu. Das ist super schnell vorbereitet, sehr lecker und auch ganz schnell gegessen! Ich habs schon mal Probegekocht und Euch das Rezept aufgeschrieben.Ein weihnachtliches Rezept für super leckeres Spekulatius-Tiramisu.

Zutaten:

400 g Mascarpone

250 g Magerquark

200 ml Milch

100 g Zucker

200 g Bahlsen Gewürzspekulatius

1/2 Tasse kalten Kaffee

etwas Zimt und Zucker

Ein weihnachtliches Rezept für super leckeres Spekulatius-Tiramisu.

1. Mascapone, Magerquark, Zucker und Milch gut verrühren.

2. Immer im Wechsel Kekse und die Mascarponecreme in einem Glas schichten. Die Keksschichten immer mit etwas kaltem Kaffee beträufeln.

3. Die letzte Schicht sollte Mascarponecreme sein. Darauf eine Zimt/Zucker-Mischung geben und ein paar Kekse zerkleinern und darauf verteilen. Fertig!

4. Den Nachtisch für einige Zeit kalt stellen und dann nach der Vorspeise und den Hauptgang TipTop vorbereitet sein!

Ein weihnachtliches Rezept für super leckeres Spekulatius-Tiramisu.

Für die Geschenkverpackung hab ich dieses Jahr auf schwarzes Geschenkpapier gesetzt…. Hier liegen bereits 5 Rollen bereit. Dazu kommt weisse Stempelfarbe, verschiedene Stempel, ein weisser Permanent Stift, schwarz/weisses Garn und etwas Tannengrün. Ich benutze statt Tanne oder Fichte –  Thuja/Lebensbaum… das ist so schön feingliedrig und sieht einfach sehr schön aus.Geschenkverpackungsidee Bahlsen, zu finden bei www.tastesheriff.comGeschenkverpackungsidee Bahlsen, zu finden bei www.tastesheriff.com

Geschenkverpackungsidee #Bahlsen, zu finden bei www.tastesheriff.comIhr seht! Für 2 Sachen ist schon mal gesorgt! Jetzt fehlen nur noch gefühlt 200 andere auf der to do Liste.. So ist das mit einer grossen Familie um einen herum!

Diese Post in Zusammenarbeit mit Bahlsen entstanden. Die sammeln nämlich bei Pinterest ganz tolle Dessertideen und Geschenkverpackungsideen und ich hab mich so zumindest schonmal angefangen mit dem Thema auseinanderzusetzen. Hah! Zwei Fliegen mit einer Klappe! Sonst wär ichbestimmt wieder auf den letzten Drücker.

Habt einen wunderschönen dritten Advent!

Alles Liebe

Claretti

 

Allgemein

kleine Zeitreise zurück in den Sommer… auf zur Fornella Hütte in Südtirol

Suedtirol Wanderung um die Fornella HütteIhr Lieben!

Was issn da draussen eigentlich! Was für ein Matschewetter!

Heute morgen ging es für mich um 6 Uhr auf die Autobahn, da ich auf einer Medienfachtagung #blogcom in Salzgitter nachher eine kurzen Vortrag halte… aber ich wär am liebsten weiter gefahren… immer immer weiter in den Süden – in die Berge!

Mit viel Fernweh denk ich gerade an den Sommer zurück und an die schöne Zeit unseres Urlaubs in Südtirol.

Und weil ich einen der schönsten Plätze ever ever gefunden haben, möchte ich Euch mitnehmen – auf die Munt de Fornella unweit des Würzjochs am Peitlerkofel. weiterlesen »

Allgemein

#ichbacksmir im Dezember – was schönes zu Schluss

charlotteIhr Lieben,

das Jahr neigt sich dem Ende und natürlich gibt es auch im Dezember wieder eine Jahresabschluss-#ichbacksmir-Runde!

Das Thema lautet: Gefülltes! Hah! Das ist mal wieder ganz abstrakt.. es kann also Euer liebstes gefülltes Plätzchen sein, ein gefüllter Kuchen oder eine andere Leckerei! Hauptsache das ganze ist auch eine Zeit mit dem Backofen in Berührung gekommen – heisst ja schliesslich #ichbacksmir, nä!

Nochmal zur Erklärung: Am Anfang eines jeden Monat gebe ich ein Monatsthema bekannt. Dazu gilt es dann auf Euren Blogs zu BACKEN (einkochen von Marmelade gildet nicht)… Normalerweise veröffentliche ich am 26. dann hier auf dem Blog meine Version und das Rezept.

Und weil es zwischen den Feiertagen bei uns allen besinnlich seien soll auch in diesem Jahr mit etwas anderen Grundvoraussetzungen, denn das neue Thema startet in diesem Jahr bereits am 20. und ihr könnt Euch bis zum 10.1. in der Liste eintragen! Denn ich bin auch zwischen den Feiertagen mal offline.. mach lange Strandspaziergänge und geniesse die Zeit mit der Familie und Freunden.

Ich würde mich freuen, wenn viele von Euch auch mitmachen und sich dann in einer Liste unterhalb des Blogposts eintragen..  Dann bekommen wir eine volle Tafel mit etlichen leckeren Rezepten zu einem Überthema!

Ganz Wichtig! Bitte postet Euren Blogbeitrag auch erst ab dem 20. auf Eurem Blog! Mit ist es sehr wichtig, das das ganze kein Wettrennen ist und es nicht darum geht, wer als erstes auf seinem Blog veröffentlicht. Andere Beiträge werde ich aus der Linkliste entfernen.

Ich bin gaaanz gespannt und freu mich schon auf den 20. Dezember. Alles offenen Frage dazu habe ich versucht in den #ichbacksmir FAQ’s zu beantworten. Wenn Euch da noch etwas fehlt – immer her mit den Fragen!

Habt einen wunderbaren Tag!

Alles Liebe

Claretti

Allgemein

ein Weihnachtsgeschenk aus meiner Küche – Honigbutter

(Ein Gemeinschaftsprojekt von tastesheriff.com und bee careful)

Ein tolles, super leckeres Weihnachtsgeschenk - HonigbutterIhr Lieben!

Da 2015 ja für mich mein Bienenjahr war, gibt es in diesem Jahr auch leckere selbstgemachte Honigleckereien als Weihnachtsgeschenke… Ohne meinen eigenen Honig, aber mit echtem Imkerhonig, da bin ich inzwischen ja konsequent.

ich habe eine grosse Familie und auch einen grossen Freundeskreis und die Weihnachtszeit überfordert mich da so manches mal! Daher liebe ich es -Kleinigkeiten selbst zu zaubern – einfach um dem anderen zu Zeiten, dass ich an ihn gedacht habe!

In diesem Jahr wird es Honigbutter mit ganz viel Zimt! Ganz leicht selbst zu machen und wahnsinnig lecker! Meine Mutter hat das Probeglas bereits als ihr eigenes auserkoren und konnte gar nicht genug bekommen! Es ist köstlich auf Brot – eignet sich aber auch ganz hervorragend zum Verfeinern des Bratapfels!  weiterlesen »

Allgemein

Nordfriesischer Schmandkuchen am Sonntag

Schneller Schmandkuchen für spontanen Kaffeebesuch

Ihr Lieben!

Happy 2. Advent wünsche ich Euch! Neben mir wird hier gerade noch synchron geschnorchelt und ich überlege die Zeit noch schnell zu nutzen um die Badewanne zu gehen!

Aber vermutlich wird es nichts und statt der Badewanne wird es eher der Gang zum Altpapiercontainer und eine kleine kurze Backorgie, denn wir bekommen nachher Besuch zur Kaffeezeit.

Und weil ich genau für solche Fälle das beste Rezept für „auf die Schnelle“ für Euch habe, hab ich Euch das heute mitgebracht. Überraschenderweise hab ich es scheinbar noch nie verblogt, denn das ist für mich ein immer wiederkehrendes leckeres Kuchenrezept, das ich mal eben so schnell zusammenwürfeln kann. Die Zutaten hab ich sogar meistens alle da! Schmandkuchen mit Kirschen – ein typisch nordfriesisches Landfrauenrezept! Und wenn man eins von Landfrauen sagen kann, dann das die Kuchen immer bombastisch sind!  weiterlesen »