Allgemein

Geschenkverpackung – Glimmer geht immer!

GESCHENKVERPACKUNG – GLIMMER GEHT IMMER!Ihr Lieben.

wahnsinn was bei meinem letzten Blogpost für Schätze zum Vorschein kamen.. ich bin immer noch dabei Adressen hinzuzufügen und freu mich über all Eure Kommentare und Empfehlungen!

Ich habe heute ordentlich „support small business“ gemacht und fleissig in Hamburg Eppendorf gebummelt und geshoppt.. die ersten Weihnachtsgeschenke sind also in unserer Wohnung und ich werde sie in den nächsten Tagen alle verpacken, damit hier keine auf blöde Ideen kommt!

Für alle die noch auf der Suche nach einer schöne Verpackungsidee sind, ich stelle Euch hier auf dem Blog bis Weihnachten  4 schöne Arten der Geschenkverpackung vor und vielleicht inspiriert es ja den ein oder anderen! Gestartet wird mit tollen Glitzerverpackungen… Der Glitzer ist am Ende vielleicht nicht nur auf dem Geschenk, aber das ist ja in manchen Fällen auch gewünscht. So weiss ich welchen Freundinnen ich  mit viel Glitzer eine grosse Freude machen kann (mir übrigens auch). weiterlesen »

Allgemein

support small business – macht Ihr mit?!

support small businessIhr Lieben,

eigentlich sollte dieser Artikel schon heute morgen online gehen – dann kam mein Computerabsturz dazwischen und nun muss mein Rechner die nächsten 3 Wochen Ausser-Haus nächtigen um repariert zu werden… aber irgendwie passt das auch zum Thema. Denn anstatt zum grossen Apple Flagship Store zu fahren, zog ich es vor zu meinem kleinen Händler zu fahren, dort wo ich den Rechner gekauft hatte, mit Kundenservice, ohne Termine und netten Mitarbeitern… und dort bleibt der Laptop jetzt erstmal bis er wieder heile ist.

Die letzten Tage war das Netz voll von Rabattaktionen – Black Friday, Cyber Monday und und und!! Und auch ich wurde verführt Dinge zu bestellen die ich eigentlich nicht brauche oder viel besser im Laden um die Ecke hätte kaufen können. Aufgrund meines schlechten Gewissens kam mir des Nachts eine Idee! Ich würde gerne Eure Kraft und Empfehlungen nutzen und die tollsten kleinen Geschäfte, Onlineshops, One-to 10-Woman oder Man-Shows etc. zu sammeln.

Eure Empfehlungen um die schönsten Weihnachtsgeschenke zu bekommen, die beste Beratung und den besten Service. Das kann in Oberursel, in Wien oder in Buxtehude sein… Diese Tipps sammel ich zum einen in dieser Karte:

Onlineshops verlinke ich hier unten im Text! (schreibt doch gerne einmal dazu was Ihr an dem Shop so liebt)

Lina hat einen tollen Onlineshop in dem genau diese kleinen Designer vereint sind. Guckt mal bei Numade vorbei.

Julia empfiehlt den Dawandashop Ihrer Freundin Katharina  Petite Pauline.

Lutz empfiehlt die Tücher von vonZucker.

Rebekka hat einen Dawandashop mit Babysachen MomentchenmalBaby.

Bine bietet genähte (Wohn-)Accessoires auf Binedoro an.

Die Surferin Jocelyn lässt jeden Wassersportler und In-der-Sonne-Lieger fantastisch aussehen mit  Josea Surfwear.

Nadine bringt uns das Fräulein Hanse von Irina nahe, die eine kleine bezaubernde Papeterie hat und den Minimarkt von Xenia

Salar hatte eine Idee und hat einfach gemacht: bunthclothing.

Kerstin bietet Kochschürzen im Vintagelook auf Kochschuerze.at an.

Steffi verkauft Schmuckstücke im Dawandashop Perlenhuhn.

Melanie legt uns das Sicurini Mobil ans Herz das auch Dienstags bis Samstags unter dem alten Rathaus in Bonn steht.

Verena schlägt die Violinenschule Ihres Mannes vor.

Sabine verkauft handverlesene Lieblingssachen auf la mesa.

Marsha empfielt den bentoshop von Simone.

Heidemarie empfiehlt Bolzplatzkind.

Peggy legt uns den Jaja Verlag an Herzen, mit Kalendern fürs nächste Jahr und ihren Papperlapapp-Shop mit genähten Lieblingsdingen.

Eine der Guten bietet Glücklichmacher aus Papier an.

Christiane mwünscht sich das das Kiezkaufhaus aus Wiesbaden ganz groß rauskommt und dann hat sie sich noch in die Merinoschalkollektion von nice nice nice verliebt. Außerdem legt sie uns noch ihren eigenen Shop Renna Deluxe ans Herz.

Saskia empfiehlt uns Fine Fine Stuff.

Carolin wendet sich mit Aceofbeads an alle Schmuckliebhaber.

Timo lebt seine Fazination fürs  Mittelalter mit seiner Kerzentaucherey aus.

Birgits Freundin Steffi hat einen Shop mit WoDeinHerzWohnt-Wegweisern.

Sandra legt uns Meine fabelhafte Welt ans Herz.

Tatjana verkauft Armbänder im Zenstore.

Tobia hat auch noch zwei Lieblingsschmuckshops: MaaPstudio und ihren eigenen craftaliciousme.

Vanessa empfielt den Onlinestore Marie-Louis von ihrer Freundin Maren.

Ninoschka macht nicht nur Eigenwerbung für ihren kleinen Shop sondern hängt auch gleich noch eine riesige Liste mit Empfehlungen dran. Papierkram von: typealive, BärvonPappe, Navucko, Frau Ottilie Kinderkram von: Zenzi Design, Ava&Yves Design, Mode und Krimskram von: NotAbag, Franziska Klee, Minuk, Pinkepank

Im Gartenfräulein fndet ihr alles rund ums Saatgut.

Julia verkauft im Junikumo Unikate.

Seid Ihr dabei?! Vielleicht könnt Ihr ja etwas in Eurer Nähe entdecken und nur durch solche Empfehlungen können wir genau die Menschen unterstützen die für Ihre Leidenschaft brennen…

Hinterlasst mir einfach einen Kommentar hier auf dem Blog! – und jetzt drück ich die Daumen, dass Ihr die Idee auch gut findet und überhaupt jemand mitmacht! Eigenwerbung ist übrigens erlaubt!

Alles Liebe

Claretti

Allgemein

heute gibt es Brownie-Zimtsterne – #ichbacksmir

Weihnachts-Brownies mit einer leckeren Zimtcreme für ein Adventskaffee.Ihr Lieben,

so langsam wird es bei uns auch weihnachtlich. Ich habe von meiner Mutter einen wunderschönen Adventskranz bekommen und  werde heute wohl nochmal ein paar Kerzen und Co besorgen! Der erste Advent kommt ja immer so überraschend! hah!

So ähnlich wie #ichbacksmir – das kommt auch immer überraschend.
Aber dieses mal bin ich rechtzeitig fertig und es gibt meine liebste Variante von Zimtsternen – und zwar Brownie Zimtsterne.

Die Basis ist ein leckerer Brownie – in Sternform ausgestochen und dann mit einer leckeren Zimtcreme bestricken! So lecker! weiterlesen »

Allgemein

mein erstes Lebkuchenhaus und tolle Gewinne (Werbung)

Lebkuchenhaus #BahlsenLebkuchenhaus tastesheriff.com

Ihr Lieben,

ich war ja etwas der Weihnachtsgrinch.. das liegt vor allem an meinem Beruf in dem ich mich oft schon im Mai mit neuen Weihnachtsprodukten beschäftige. Als Stylistin arbeitet man ja immer etwas gegen die Zeit und so hab ich etlichen Tannenbäumen schon die hellgrünen Spitzen abschneiden müssen, damit sie nicht nach Frühling sondern Winter aussehen. Da war dann spätestens im September die Luft raus und Weihnachten konnte mich mal gern haben.

Das hat sich inzwischen aber geändert. Zum Einen arbeite ich nicht mehr so viel in meinem ursprünglichen Beruf und zum Anderen hab ich jetzt Kinder. Die Grosse ist schon sehr wach mit Ihren 2 Jahren und schneidet alles mit – glücklicherweise noch ohne grosse Bestelllisten. Einziger Wunsch vom Weihnachtsmann: „Blumen“. Na das sollte ja zu machen sein.

Aber ich geniesse die Zeit mit den Mädchen und so wird in diesem Jahr mal wieder eine grosse Ladung Kekse gebacken und vor allem habe ich mich bzw. wir uns das aller aller erste Mal an ein Lebkuchenhaus gewagt. Das war gar keine so leichte Geburt, aber ich bin mit dem Resultat sehr zufrieden. Aber ich hatte auch tatkräftige Unterstützung.. die hat zumindest ein halbes Paket Spekulatius währenddessen platt gemacht!  Wollt Ihr es mal sehen?! Ich hab dazu ein kleines Video gedreht. (Aber nicht abschalten, denn Ihr könnt noch was tolles gewinnen)

Falls Ihr im Video nicht mitgeschrieben habt, hab ich das Rezept nochmal für Euch!

Für ein Lebkuchenhaus von respektabler Größe müsst ihr dieses Rezept VIER MAL machen.

Zutaten für den Lebkuchenrohbau

250g Honig

125g Butter

1/2 Päckchen Lebkuchengewürz

150g Zucker

1 EL Kakaopulver

500g Mehl

1/2 Paket Backpulver

1 Ei

eventuell Zahnstocher zum Absichern

 

Zutaten für den Puderzuckerklebstoff

2 Eiweiß

500g Puderzucker

Lebkuchenhaus #BahlsenLebkuchenhaus tastesheriff.com Lebkuchenhaus #BahlsenLebkuchenhaus tastesheriff.com

Für den Lebkuchenrohbau Butter, Honig, Zucker und das Lebkuchengewürz in einem Kochtopf erhitzen bis es eine flüssige Masse ergibt. Das Mehl, Backpulver und Kakaopulver in einer Schüssel vermischen. Dann alles verkneten und das Ei hinzufügen. Nun sollte der Teig ungefähr eine Stunde ruhen.

Auf einem Backblech ausrollen und für 20 bis 25 Minuten bei 200°C in den Ofen schieben

Die Eiweiß müssen steif geschlagen werden und mit dem Puderzucker vermengt werden um einen 1A Klebstoff zu bekommen, der alles wunderbar zusammenhält. Man kann erstmal Zahnstocher zum Abstützen nehmen bis der Klebstoff richtig fest wird. Ich habe den Rohbau über Nacht trocknen lassen und mich am nächsten Tag erst an verzieren gemacht (mit einem neuen Puderzuckerklebstoff).

Lebkuchenhaus #BahlsenLebkuchenhaus tastesheriff.com
Für die Wände und Dachelemente am besten auf Papier einen kleinen Entwurf für den Überblick machen und dann Schablonen für die einzelnen Wand- und Dachteile zurechtschneiden. Die Vorlagen nun auf die am besten noch warmen Lebkuchenplatten legen und diese dann zurechtschneiden. Wenn der Lebkuchen ausgekühlt, wird er fester und stabiler, aber eben auch schwieriger zu schneiden.

Verziert wurde unser Lebkuchenhaus mit weiteren Keksen. Und zwar mit feinstem Spekulatius, saftigen Zimtschnecken und Lebkuchensticks von Bahlsen. Sogar der Zaun ist aus Lebkuchenbrezeln. Die Bäume habe ich aus Eiswaffeln gemacht und diese mit grünem Zuckerguss und goldenen Perlen verziert. Knusper Knusper Knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen?! Es war gar nicht so schwer – fürs erste Mal! Aber nur nochmal der Hinweis  – ich habe das Rezept direkt 4 mal gemacht um dieses große Haus zu bauen.

Aber ich wette unter Euch sind super Lebkuchen-Häusle-Bauer in dieses Jahr kann Euch das sogar noch was ganz tolles bringen.. Und zwar gibt es ein tolles Gewinnspiel von Bahlsen, bei dem Ihr folgendes gewinnen könnte – jetzt kommt’s:

Platz 1: Fünf Übernachtungen in einem Hotel in der Wildschönau (Österreich) für zwei Personen, inkl. Frühstück und Abendessen, 4-Tages-Skipass Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau, Wildschönau Card mit gratis Skibus, geführte Winterwanderungen.

Platz 2: Ein Tablet

Plätze 3 bis 10: Eine Power Bank inkl. Kekspaket

nicht so schlecht, oder?! 

Was müsst Ihr dafür tun?! 

noch bis zum  12.12.2016 (23:59 Uhr)  habt Ihr 2 unterschiedliche Möglichkeiten teilzunehmen:

● Auf Facebook können Ihr an dem Gewinnspiel teilnehmen, indem Ihr einen Kommentar unter dem Gewinnspiel-Post auf der Chronik der Facebook-Seite von Bahlsen postet und in Eurem Kommentar ein Bild von Eurem selbstgebauten Lebkuchenhaus hinzufügt.

● Auf Instagram können Ihr am Gewinnspiel teilnehmen, in dem Ihr auf Eurem öffentlichen Profil (is ja klar -sonst kann das ja keine entdecken) Euer selbstgebautes Lebkuchenhaus mit dem Hashtag “#BahlsenLebkuchenhaus” veröffentlicht. Also ganz easy! 

Die genauen Teilnahmebedingungen findet Ihr nochmal hier . Lebkuchenhaus #BahlsenLebkuchenhaus tastesheriff.com

Sollte einer von Euch gewinnen und Euch fehlt noch ne Begleitperson für den Skiurlaub.. ich würde dafür glatt das Skifahren lernen.. nur mal so in den Raum geworfen!

Hah.. so und jetzt alle: „Hänsel und Gretel verliefen sich im Wald, es war sehr dunkel und auch so bitterkalt….“

Alles Liebe

Claretti

P.S. dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Bahlsen entstanden – Gewinnen kann ich leider nicht – das könnt nur Ihr! Lebkuchenhaus #BahlsenLebkuchenhaus tastesheriff.com

Allgemein

ein kleines DIY für ein hübsches Laufrad

Pimp-up your Laufrad - tolles DIY für ein Laufrad.Ihr Lieben,

Ich möchte Euch schon seit ein paar Tagen mein DIY zeige ,dass ich für den Minisheriff gemacht habe. Zum Geburtstag gab es nämlich ein Laufrad von den Grosseltern. Es gibt da ein wahnsinnig grosses Angebot – bei uns stand aber wie so oft die Optik im Vordergrund. Hah – mit ner Stylistin als Mutter hat man es oft nicht so leicht. Aber das Fahrrad (*Amazon Partnerlink) hat sich auch als super Kauf erwiesen und funktioniert einwandfrei. Und das kleine Froillein ist stolz wie Bolle.

Damit das ganze auch einen individuellen Touch bekommt, habe ich es mit Chrome-Sternen versehen. Und auch der Fahrradhelm hat kleine Sternchen bekommen. So gefällt es auch der Mutter besonders gut. weiterlesen »

Allgemein

für echte Baiserliebhaber – Baiser mit Nuss-Nugat-Swirl

Baiser mit Nutella - tastesheriff.com

Ihr Lieben,

mit dem heutigen Blogpost mach ich vor allem meiner Mutter eine Freude. Die ist die grösste Baiserliebhaberin auf der Welt. Baisers kommen bei uns selten über die Nacht, sondern werden am liebsten ganz frisch verschlungen. Wenn meine Mutter jetzt wüsste, dass ich hiervon noch einpaar Exemplare in einer Dose lagere, würde sie sich ganz schnell auf den Weg machen! Hah! Aber ich verspreche jetzt einfach mal, spätestes Weihnachten noch ein Blech zu machen. Die Kombination aus der Nuss-Nugat-Creme alias Nutella ist Wahnsinn! (ja – ich kaufe Nutella obwohl ich mit der Firmenpolitik des Herstellers nicht wirklich d’accord gehe – aber ich bin einfach kein Team Nusspli)

Schokoladen-Swirl-Baiser .. kann es was besseres geben! Ich gebe es zu – nur wenig… Aber es ist schon wirklich seeehr sehr süss! Das ist was für echte Baiser Fans – wie meine Mutter … weiterlesen »

Allgemein

Tischdeko für einen Abend mit Freunden (Werbung)

Ein schön gedeckter Tisch mit viel Grün im Pflanzen-Look.

Ihr Lieben,

die Abende werden länger und nun kommt die Zeit in der man wieder öfter Freunde Abends zum Essen einlädt.

Erinnert Ihr Euch daran, dass ich gerade für Otto ein paar Pinterest Boards betreue? Dazu gehört das Board zum Thema Materialmix und Exotic Prints. Davon inspiriert habe ich neulich für Freunde einfach mal den Tisch ganz anders gedeckt! Mit Pflanzen und so! hah! Das ist das aller erste mal das Ihr bei mir Zimmerpflanzen seht. Ich bin nämlich eigentlich nicht so ein Zimmerpflanzen Fan sondern eher der Typ Schnittblumen. Aber ich fand es sehr schön und meine Gäste auch… und das lag nicht nur an der leckeren Quiche Lorraine die es dazu gab! Ganz sicher!  weiterlesen »

Allgemein

das Internet, die Freundschaft und BLOGST

blogst16

Ihr Lieben,

wehmütig denk ich ans letzte Wochenende zurück – DAS BLOGST WOCHENENDE… Für einige ein Wochenende an dem man genervt ins Netz guckt und denkt – „ganz Instagram hängt an einem Ort zusammen ab“, für andere die Möglichkeit zu hause bei Twitter und Instagram unter dem Hashtag #blogst16 irgendwie doch mit dabei zu sein, für andere ein Wochenende des Wissensaustauschs und des Wiedersehens und für Ricarda und mich ein Wochenende auf das wir uns monatelang vorbereiten. Über das wir uns Gedanken machen, das uns so mache schlaflose Nacht bereitet. Ein Wochenende das perfekt werde soll und es nicht immer wird. Oder irgendwie doch?! Am Ende ist es egal ob wir die 20 Heissluftballons noch aufhängen, die wir gekauft haben… und manchmal muss man auch sagen – Mut zur Lücke. Es kann und wird nicht immer alles perfekt laufen und das darf auch so sein. Es ist wie das Bloggen – wenn man ein Oberthema an 10 Blogger gibt, kommen 10 unterschiedliche Dinge heraus.. und so ist es auch mit der BLOGST – es ist unsere Konferenz und wir wägen ab, suchen aus und entscheiden und am Ende wird es für uns eine runde Sache.  weiterlesen »

Allgemein

die zweitletzte #ichbacksmir Runde – im November

http://www.tastesheriff.com/Ihr Lieben,

so langsam werde ich etwas traurig.. die zweitletzte ich backs mir Runde bricht nun an. Aber es wird Zeit für etwas neues und langsam festigen sich meine Ideen.. Ihr könnt gespannt sein!

In diesem Monat geht es um Eure Adventsrezepte! Was würdet Ihr zu einem Adventskaffee machen?! Ob Stollen, Plätzchen, Christmas Pudding oder oder oder – Eurer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt…  ich bin gespannt!

Noch mal zur Erklärung: Am Anfang eines jeden Monat gebe ich  – seit fast 3 Jahren – ein neues Monatsthema bekannt. Dazu gilt es dann auf Euren Blogs zu BACKEN … Am 26. jeden Monats veröffentliche ich dann hier auf dem Blog meine Version und das Rezept. Ich würde mich freuen, wenn viele von Euch auch mitmachen und sich dann in einer Liste unterhalb des Blogposts eintragen.. – diese Liste wird 14 Tage geöffnet sein. Dann bekommen wir eine volle Tafel mit etlichen leckeren Rezepten zu einem Überthema! Hier findet Ihr die vergangenen Themen

Ganz Wichtig! Bitte postet Euren Blogbeitrag auch erst ab dem 26. auf Eurem Blog! Es ist dann immer noch 14 Tage lang Zeit teilzunehmen. Mir ist es seeehr wichtig, das das ganze kein Wettrennen ist und es nicht darum geht, wer als erstes auf seinem Blog veröffentlicht.

Wie und wo Ihr es umsetzt ist völlig egal. Auf der ich backs mir FAQ Seite habe ich versucht das noch mal für Euch zusammenzufassen.

Ich bin gespannt wer alles mit dabei ist und freu mich darauf die Bilder danach wieder bei Pinterest zu pinnen. Es ist beeindruckend was da bisher schon so zusammengekommen ist.

Ich mach mich jetzt mal bereit für die BLOGST Konferenz! Gleich beginnen wir mit dem Aufbau und ich werde langsam etwas nervös! Aber das wird schon! Ricarda und ich sind ja alte Hasen.

Alles Liebe

Claretti

Allgemein

Blog des Monats – Hey Foodsisters

hey foodsister - blog des monats tastesheriff.com

Ihr Lieben,

bei mir ist die BLOGST Woche angebrochen. Am Wochenende findet die grosse Konferenz statt und wir leben inzwischen in einem grossen Haufen Pappkartons, denn die Goodies und andere Sachen werden alle in unsere Wohnung geschickt… für ein paar Tage geht das ja. Ich freue mich auf viele tolle Blogger und viele neue und alte Gesichter. Auch eine der beiden Foodsisters wird dabei sein und weil ich den Blog von Annalena und Johanna so gerne mag, stell ich Euch die beiden heute mal vor. Die beiden Schwestern haben es nämlich einfach gemacht. Gebloggt und das auch noch so schön! Mit 16 und 19 war ich noch mit ganz anderen Sachen beschäftigt und ich zieh meinen Hut vor dem Talent und der Liebe die die Beiden in ihren Blog steckt! Ich hab den beiden  ein paar Fragen gestellt:

hey foodsister - blog des monats tastesheriff.com1. Wofür brennt Ihr?

Die Gemütlichkeit der sonntäglichen Kaffeerunde, wenn alle vorfreudig auf ein Stück Kuchen warten und das zufriedene Lächeln, wenn es schmeckt. Herumexperimentieren in der Küche, Zusammenstellen von Rezepten und Wälzen von Kochbüchern sind unsere kleinen Alltagsfluchten. weiterlesen »