Allgemein

Tortenzeit – ichbacksmir im April mit Trümmertorte

ichbacksmir TrümmertorteIhr Lieben,

mitten aus den Narzissenfest, kommt heute die aktuelle Runde zu #ichbacksmir

Torten waren ja das Thema und Torten sind auch gerade mein Thema auf dem Narzissenfest. Freitag war schon ein sehr schöner Tag. Gestern hat leider der Nordfriesische Regen uns etwas geärgert und wir hoffen morgen auf Sonnenschein. Drückt uns bitte alle die Daumen.

Bei mir gibt es eine Rhabarber Trümmertorte. Diese Torte ist bei uns in Nordfriesland sehr typisch – warum sie Trümmertorte heisst? Vermutlich weil das Zerteilen der Torte einem Trümmerfeld gleicht und es quasi unmöglich ist sie zu schneiden.

ichbacksmir Trümmertorte

Zutaten (ACHTUNG – man braucht 2 gleichgroße Springformen)

125 g Butter
125 g Zucker
150 g Mehl
4 Eigelb
1 Pck. Vanillezucker
2 TL Backpulver
3 EL Milch
Fürs Baiser:
200 g Zucker
4 Eiweiß

Für die Rhabarber Schicht:

300 g Rhabarber

1 Paket Vanillepudding

2 EL Zucker

etwas Flüssigkeit
Für die Füllung:

200 g Schlagsahne

ichbacksmir Trümmertorte

Zubereitung:

1. die 2 Springformen fetten und den Backofen bei 200° C vorheizen.

2. Aus Butter, Zucker, Mehl, Eigelb, Vanillezucker, Backpulver und Milch einen Rührteig herstellen. und jeweils eine 1/2 in die Springform geben und glattstreichen.

3. Die Eiweiss zu Eischnee schlagen und den Zucker unterrühren bis eine fluffige Baiermasse entstanden ist. Diese wieder halb halb in den Springformen verteilen und nacheinander (oder bei Umluft zeitgleich) 20 bis 25 min backen. Danach abkühlen lassen.

4. In der Zwischenzeit den Rhabarber putzen und klein schneiden. In einem kleinen Kochtopf mit etwas Flüssigkeit weich köcheln und dann das Puddingpulver und den Zucker (mit etwas Wasser angerührt) hinzugeben. Abkühlen lassen.

5. Die Sahne schlagen und dann mit dem Tortenbau beginnen. Die unterste Schicht ist das Resultat aus einer Springform. Dann kommt darauf die Schickt mit dem Rhabarberpudding. Darauf wird eine Schicht Sahne aufgetragen und zu oberst kommt die zweite fertig gebackene Teig-Baiser-Masse. Fertig! Und dann wird fröhlich losgetrümmert!

Jetzt bin ich ganz gespannt auf Eure Resultate und werde nach meiner Rückkehr nach Hamburg natürlich alles wieder bei Pinterest auf dem #ichbacksmir Board verewigen.

Alles Liebe

Claretti

 Loading InLinkz ...

Das könnte dich auch noch interessieren:

Stickrahmen
als das Fräulein zum Tanze ging
Gastpost von 23qmStil von der Hohenzollernbrücke
Es gibt Schnittchen Schneewittchen - Erdbeer-Ziegenkäse Schnittchen

Schlagwörter: , , ,

17

  1. Liebe Clara,

    deine Torte sieht sehr lecker aus, die Version mit Rhabarber kannte ich noch nicht. Lustig, ich habe heute auch eine Trümmertorte für Dich, auch wenn ich diesen Begriff bisher nicht kannte, bei mir heißt es halt Erdbeersahne-Baiser (ähnlich wie die Johannisbeersahne-Baiser Torte).

    Hab‘ einen schönen Tag beim Narzissenfest!

    Liebe Grüße,
    Ioana

  2. Liebe Clara,
    ich hoffe du hast viel Spaß auf dem Narzissenfest und lässt es dir richtig gut gehen 🙂 Deine Trümmertorte sieht eimfach super aus! Die Baiserhaube ist der Knaller 🙂
    Viele liebe Grüße
    Sia

  3. Moin Moin Clara,

    Trümmer- oder Friesentorte. Super lecker.

    Bei uns pieselt es. Ich drücke Euch ganz doll die Daumen für einen gelungenen, zumindest trockenen, letzten Tag. Leider kann ich nicht kommen, doch im nächsten Jahr…..

    Ganz liebe Grüße

    Sylke

  4. Liebe Clara,
    die sieht ja toll aus, da läuft einem das Wasser im Mund zusammen!! Und du hast meinen vollsten Respekt, ich als Grobmotorikerin hätte die Stücke niemals so schön ordentlich aufschneiden können.

    Ich wünsche dir einen schönen, regenfreien Sonntag :*
    Grüße von Consti

  5. Liebe Clara,
    hmmm, Baiser auf Torten mag ich unheimlich gerne – mit Rhabarber, Vanillepudding und Sahne habe ich es noch nie gegessen – klingt wirklich lecker!
    Liebe Grüße,
    Sarah

  6. lustig, bei mir gab es auch Rhabarber mit Baiser, allerdings mit einem Mandelrührzeig (Low Carb und Glutenfrei)

  7. Liebe Clara,

    ich als Nordfriese kenne und liebe die Trümmertorte auch in all ihren Varianten ♥ später gerne auch mit Pflaume oder Stachelbeere 🙂

    Liebe Grüße, Liv

  8. Hallo,
    ja eine ungewohnte Zeit um Torten hoch zu laden. Aber nirgends steht geschrieben wann man Torten essen darf….

    Es war eine Herausforderung…. Gott sei Dank ist mir dazu was eingefallen und wie ich sehe auch bei Dir darf es gerne Rhabarber sein.

    LG Silvia

  9. Moah! Ich hab eigtl. schon ein Standard-Rhabarber-Baiser, aber jetzt will ich Deins! Meinste das kann ich auch mit einer Springform und viel Geduld realisieren, wenn ich die Böden der Reihe nach backe?
    lg
    Nike

  10. O M G! Die sieht so lecker aus! Rhabarber und Baiser sind so eine tolle Kombination.

    Grüße
    Julia

  11. Wahnsinn, wie viele Rezepte hier schon zusammengekommen sind, liebe Clara. Jetzt muss man nur irgendwie einen guten Weg finden, sich die Rezepte zu „speichern“. Deine Trümmertorte kommt auf jeden Fall auf meine „To try“ Liste. Lieben Gruß, Fee

  12. Hallo, gelten Biskuitrollen auch als Torten? Dann würde ich glatt noch eine Biskuitrolle für die Sammlung hier backen. 🙂
    LG, Mari

  13. Wow, was für eine tolle Aktion! Ich bin begeistert! Jetzt muss ich mir dringend eine Torte überlegen und auch mitmachen! 😉
    Süße Grüße,
    Benni 🙂

  14. Spät aber immerhin, hier kommt meine Torte für deine Ich-backs-mir-Runde im April: http://kochlie.be/2015/04/28/ich-backs-mir-torte-bottermelk-zitrone/
    Liebste Grüße Julia

  15. eine traumhafte Torte! Da läuft mir das Wasser im Munde zusammen.
    Ein Tipp, damit die Trümmer sich im Rahmen halten: den obersten Boden vor dem Zusammensetzen in Stücke schneiden und diese dann auf die fertige Torte legen. So wird das Trümmerfeld nicht gar so heftig.

    herzliche Grüße
    Norma

  16. Was für tolle Torten und was für eine tolle Inspiration!
    Dankeschön!
    Viele Grüße,
    Heidi

  17. Ich habe die letzten drei Wochenenden immer eine andere Art von Rharbarberkuchen ausprobiert und ich bin auch ein Fan von Baiser aber das Non-Plus-Ultra war noch nicht dabei. Nun habe ich deine Torte gesehen und allein der Anblick sagte mir, ja, das ist sie. Also habe ich sie gerstern gebacken. Mein Liebster sah zunächst die zwei fertigen Böden und fragte, ob der Kuchen mißglückt sei! Männer!!! Aber als ich den Kuchen nach Bauanleitung fertig hatte und ihm ein Stück servierte, da sagte er der sei ja super lecker! Ja und das ist er. Er ist einfach super fluffig, das Baiser endlich, wie ich es haben möchte, die Sahne und Rharbarberschicht dazwischen genau die richtigen Komponenten dazwischen! Vielen, vielen Dank für das Rezept, was darüber hinaus auch noch einfach im Nachbacken war.
    Doreen

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.